Über uns

Herzlich willkommen bei der Psychologischen Onlineberatung in der Erzdiözese Freiburg.

Liebe User*innen,

 seit April haben wir eine neue Beratungsplattform.

 Sie können diese alte Plattform noch nutzen oder

bei Google Chrome oder Edge folgende Adresse eingeben: www.efl-onlineberatung.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihr Beratungsteam

 


Wir bieten psychologische Online-Beratung für Einzelpersonen, Paare und Familien mit Beratungsbedarf im persönlichen und zwischenmenschlichen Bereich. Sie können unsere Online-Beratung in Anspruch nehmen, wenn Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, in der Sie sich überfordert fühlen und Unterstützung wünschen.

Zusammen mit Ihnen suchen wir nach Lösungen für Ihre gegenwärtigen Schwierigkeiten. Wir helfen Ihnen, neue Sichtweisen zu entdecken, sich auf neue Erfahrungen einzulassen und neue Handlungsmöglichkeiten auszuprobieren.


Für eine Beratung können Sie über folgende Kanäle mit uns in Kontakt treten.:
- Sie können uns eine Mail schreiben
- Sie können mit uns chatten
- Sie können mit uns einen Audio- oder Video-Chat führen


Für eine Beratung ist eine Anmeldung erforderlich. Dann können Sie sich direkt an eine_n Berater_in Ihrer Wahl wenden. Die Beratung kann so anonym erfolgen, wie Sie es wünschen. Die Beraterinnen und Berater unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.


NEU – NEU – NEU
Das Beratungsangebot der psychologischen Online-Beratung wird erweitert und mit den Beratungsstellen der Ehe-Familien- und Lebensberatung verknüpft:
Neben „klassischen“ Formen der Onlineberatung bieten wir ab sofort auch die Mischung von psychologischer Beratung per E-Mail, Chat, Telefon, Audiochat, Videochat und Beratung von Angesicht zu Angesicht an. Das heißt, wenn Sie eine_n Berater_in in Ihrer Wohnortnähe wählen,
können Sie zu einem gegebenen Zeitpunkt auch Beratung vor Ort an einer Beratungsstelle in Anspruch zu nehmen.

Tätigkeitsbereich

Wir bieten Beratung bei:

- Problemen in der Partnerschaft wie z.B. - Streit , Verständigungsschwierigkeiten, Trennung und Scheidung, Mangel an Austausch und Nähe, Sexuellen Schwierigkeiten.

- Konflikten in der Familie

- persönlichen Problemen

Zielgruppe

Junge Erwachsene, Erwachsene, Paare, Familien